18. Mai 2017 Kategorie: Veranstaltungen

Nachpruefungsverfahren AUSGEBUCHT

Fallstricke und best practice


Kooperationsveranstaltung mit der Arbeitsgemeinschaft Vergaberecht im Deutschen Anwaltverein

 

AUSGEBUCHT -

Unsere Geschäftsstelle reserviert Ihnen gern einen Platz in der Warteliste. Bitte melden Sie sich dazu unter 030 - 23 60 80 60 bei Frau Sandra Schön.

 

Ausführliches Programm und Anmeldeformular

 

09.30 Uhr        Begrüßung
       
                        Prof. Dr. Mark von Wietersheim
                        Geschäftsführer forum vergabe e.V., Berlin
       
09.45 Uhr        Richtiger Umgang mit Rügen
       
                        Rechtsanwalt Dr. Marc Gabriel
                        Baker & McKenzie, Berlin
       
10.45 Uhr          K a f f e e p a u s e
       
11.15 Uhr        Kampf um die Stoff- und Verfahrenshoheit
       
                        Rechtsanwalt Bernhard Stolz
                        Kraus, Sienz & Partner, München
       
12.30 Uhr          M i t t a g e s s e n
       
13.30 Uhr        Überprüfung der Bestimmungsfreiheit des Auftraggebers
       
                        Heinz-Peter Dicks
                        Vorsitzender Richter am OLG Düsseldorf
       
14.45 Uhr          K a f f e e p a u s e

        
15.15 Uhr        Rechtsmittel

       
                        Rechtsanwältin Dr. Rebecca Schäffer, MJI
                        avocado Rechtsanwälte, Köln

       
16.15 Uhr        Was kostet das? - Kostenrecht im Nachprüfungsverfahren

                        Rechtsanwalt Dr. Wolfram Krohn
                        Dentons Europe LLP, Berlin

 

 17.15 Uhr        Ende der Veranstaltung

 

Teilnehmergebühr:

320,00 € 

260,00 € (für Mitglieder des forum vergabe e.V. und
              der Arbeitsgemeinschaft Vergaberecht)

50,00 € (ermäßigter Beitrag für Studierende, Referendare, Promovierende)

 

Tagungsort:

Courtyard by Mariott Düsseldorf Hafen
Speditionsstraße 11
40221 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 211 – 49 39 0

Kontakt

  • Telefon: 030/23 60 80 60
  • Telefax: 030/23 60 80 6 21
  • e-mail: info(at)forum-vergabe.de