12. September 2018 Kategorie: News

Die aktuelle Monatsinfo - Ausgabe 08-09/2018 wurde heute versandt

Aus dem Inhalt:

Einmal mehr die gute Nachricht: Das Vergaberecht auf Ebene der Bundes-Gesetzgebung ist sehr stabil und fast unverändert – fast, weil es durch eine Änderung der VgV, SektVO und der KonzVgV geänderte Vorgaben für die behindertengerechte Gestaltung von Internetauftritten gibt.


In den Ländern kommt die Anwendbarkeit der UVgO voran, in dieser Monatsinfo berichten wir über Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern. Berlin hat im Vorgriff auf die Einführung der UVgO eine Übergangsregelung zur E-Vergabe bekanntgegeben.


Einen vollständigen Überblick über den Stand der Einführung der UVgO finden Sie auch auf unserer Homepage unter „Weiterführende Informationen“.
Wir berichten diesmal über die Ergebnisse der Investitions-Förderung der EU und das neue und inhaltlich wie wirtschaftlich relevante Freihandelsabkommen EU/Japan.


In eigener Sache ist besonders auf den Bericht zu unserem Symposium aus Anlass der 25-jährigen Vereinsgründung hinzuweisen!


Sie finden außerdem zahlreiche Hinweise auf Veranstaltungen, darunter auch auf zwei Webinare, einmal zu der Problematik Unteraufträge/Eignungsleihe und zum zweiten zu den Auswirkungen der DS-GVO auf das Vergaberecht.


Bei den Basisschulungen gibt es noch einige leere Plätze, die sich aber angesichts der gedeckelten Teilnehmerzahl füllen können.


Das OLG Frankfurt/Main hat sich zu den Voraussetzungen für eine Gesamtvergabe geäußert (v. 14.05.2018 – 11 Verg 4/18).

 

Inhaltsverzeichnis:

National  

VgV, SektVO und KonzVgV: Verweise geändert   

DVA: Frau Ministerialdirektorin Hammann zur Vorsitzenden ernannt   

OLG Düsseldorf: Neue Vorsitzende des Vergabesenats  

ÖPP: Stand des Vergabeverfahrens zum Betrieb des Lkw-Mautsystems   


Bundesländer

Baden-Württemberg: Anwendbarkeit der UVgO   

Bayern: Bekanntmachung zur Vergabe von Aufträgen im kommunalen Bereich   

Berlin: Übergangsregelung zur verbindlichen Anwendung der E-Vergabe  

Brandenburg: Anhebung des Vergabemindestlohns empfohlen  

Mecklenburg-Vorpommern: Landesvergabe-gesetz geändert, Anwendung der UVgO  

Mecklenburg-Vorpommern: LHO und GemHVO-Doppik geändert  

Nordrhein-Westfalen: Runderlass „Vergabehandbuch für die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen“  

Schleswig-Holstein: Landesmindestlohn wird abgeschafft  


Europa 

Abschlussbericht der EU-Task Force zur Subsidiarität in der EU-Politik  

Mitteilung der Kommission zum Investitionsschutz innerhalb der EU   

Juncker-Plan übertrifft Ziele, mobilisiert Investitionen von 335 Milliarden Euro   

EU-Investitionsoffensive für Drittländer: Erste Projekte in Afrika und der Nachbarschaft  

Neuer Verhaltenskodex der Kommission zur Durchführung von Beihilfeverfahren  

Jahresbericht der Kommission über die Einhaltung des EU-Rechts für 2017   

Binnenmarktanzeiger 2018   


International  

Protektionismus-Bericht der Kommission 2018  

Handelsabkommen EU/Japan unterzeichnet  

EU strebt erneuertes Abkommen mit den AKP-Staaten an   


Forum Intern  

25 Jahre forum vergabe e.V.  

Übersicht Tariftreue- und Vergabegesetze auf der Homepage  


Zukünftige Veranstaltungen:

Basisschulungen 2018  

Zuwendungen – Einhaltung des Vergaberechts und Rückforderungen  

20. Beschaffungskonferenz  

Vergaberecht 2018   

Webinar: Unteraufträge und Eignungsleihe – Zulässigkeit, Bekanntmachung und Nachweise   

Webinar: DS-GVO und Vergaberecht   

Save the date:

Vergaberechtliche Entscheidungen 2018 – EuGH, nationale Gerichte, Vergabekammern   


Durchgeführte Veranstaltungen

Symposium 25 Jahre forum vergabe e.V.  


Regionalgruppen  

Treffen der Regionalgruppe Mecklenburg-Vorpommern   

Treffen der Regionalgruppe Bayern   


Rechtsprechung 

Wichtige Entwicklungen in der vergaberechtlichen Rechtsprechung  

  • OLG Frankfurt am Main, 11 Verg 4/18 vom 14.05.2018  
  • OLG Rostock, 17 Verg 1/18 vom 23.04.2018  
  • VK Bund, VK 2-38/18 vom 07.05.2018   


Vergaberechtliche Entscheidungen in Leitsätzen  

  • EuGH, C-300/17 vom 07.08.2018    
  • EuGH, C-300/17 SchlussA vom 07.06.2018  
  • EuGH, C-14/17 vom 12.07.2018  
  • OLG Düsseldorf, Verg 7/18 vom 11.07.2018  
  • OLG Düsseldorf, VII-Verg 1/18 vom 11.07.2018  
  • OLG Düsseldorf, 3 Kart 84/17 (V) vom 11.07.2018  
  • OLG Düsseldorf, Verg 4/18 vom 27.06.2018  
  • OLG Düsseldorf, VII-Verg 59/17 vom 27.06.2018  
  • OLG Düsseldorf, VI-2 U 7/16 vom 13.06.2018  
  • OLG Düsseldorf, VI-2 U (Kart) 6/16 vom 21.03.2018   
  • OLG Düsseldorf, Verg 26/17 vom 07.03.2018  
  • OLG Koblenz, Verg 1/18 vom 10.07.2018   
  • OLG Nürnberg, 3 U 134/17 vom 21.11.2017  
  • VK Bund, VK 2-66/08 vom 03.08.2018   
  • VK Bund, VK 2-58/18 vom 19.07.2018  
  • VK Bund, VK 2-54/18 vom 17.07.2018  
  • VK Bund, VK 1-55/18 vom 11.07.2018  
  • VK Bund, VK 1-47/18 vom 15.06.2018  
  • VK Bund, VK 1-37/18 vom 22.05.2018  
  • VK Bund, VK 1-41/18 vom 15.05.2018  
  • VK Bund, VK 2-30/18 vom 15.05.2018   
  • VK Bund, VK 1-39/18 vom 14.05.2018  
  • VK Bund, VK 2-34/18 vom 30.04.2018  
  • VK Bund, VK 2-32/18 vom 18.04.2018   
  • VK Baden-Württemberg, 1 VK 13/18 vom 16.05.2018  
  • VK Baden-Württemberg, 1 VK 8/18 vom 04.05.2018  
  • VK Berlin, VK-B 2-26/17 vom 19.03.2018  
  • VK Sachsen, 1/SVK/005-18 vom 26.04.2018  
  • VK Sachsen-Anhalt, 3 VK LSA 32/18 vom 15.06.2018   
  • VK Sachsen-Anhalt, 3 VK LSA 33/18 vom 08.06.2018  
  • VK Sachsen-Anhalt, 3 VK LSA 31/18 vom 22.05.2018  
  • VK Sachsen-Anhalt, 3 VK LSA 25/18 vom 08.05.2018  
  • VK Sachsen-Anhalt, 3 VK LSA 17/18 vom 25.04.2018  
  • VK Sachsen-Anhalt, 3 VK LSA 11/18 vom 27.03.2018  
  • VK Sachsen-Anhalt, 3 VK LSA 08/18 vom 15.03.2018  
  • VK Sachsen-Anhalt, 1 VK LVwA 09/08 vom 15.03.2018  
  • VK Sachsen-Anhalt, 3 VK LSA 03/18 vom 09.02.2018   
  • VK Westfalen, VK 1-47/17, VK 1-01/18 vom 26.03.2018 
  • VK Westfalen, VK 1-18/18 vom 18.06.2018  
  • VK Westfalen, VK 1-13/18 vom 23.05.2018   
  • VK Westfalen, VK 1-06/18 vom 02.05.2018  
  • LG Bonn, 1 O 184/16 vom 22.09.2017  
  • LG Bonn, 1 O 344/16 vom 21.06.2017  
  • LG Dortmund, 8 O 89/14 (Kart) vom 28.06.2018  
  • LG Stuttgart, 30 O 33/17 vom 19.07.2018    


Schrifttum   

Wessendorf: Der Öffentliche Auftraggeber im Vergaberecht   

Müller-Wrede (Hrsg.): SektVO einschließlich VergStatVO – Kommentar   

Dickmeis: Die Möglichkeit der Beauftragung von Maßnahmeträgern
im SGB III und SGB II unter Anwendung des Kartellvergaberechts   

Yan: Rechtsschutz im chinesischen und deutschen Vergaberecht   


Programme

  • Anlage 1: Basisschulungen
  • Anlage 2: Zuwendungen – Einhaltung desVergaberechts und
                    Rückforderungen
  • Anlage 3: Vergaberecht 2018
  • Anlage 4: Webinar Unteraufträge und Eignungsleihe
  • Anlage 5: Webinar DS-GVO und Vergaberecht
  • Anlage 6: Regionalgruppentreffen MV
  • Anlage 7: Regionalgruppentreffen Bayern

Beilage

Jubiläumszeitschrift

 

 

 

Kontakt

  • Telefon: 030/23 60 80 60
  • Telefax: 030/23 60 80 6 21
  • e-mail: info(at)forum-vergabe.de