Datenschutz

Datenschutzerklärung des forum vergabe e.V.

Stand 22.05.2018

Bei Verwendung von Formularen zur Beantragung der Mitgliedschaft, Teilnahme an Veranstaltungen und Anforderung von Newslettern verweisen wir auf die unten stehenden "Hinweise auf Formularen zur Datenverarbeitung".

Adresse des Unternehmens

forum vergabe e.V.

Spichernstrasse 15

10777 Berlin

Zwecke, zu denen personenbezogene Daten verarbeitet werden

- Mitgliederverwaltung

- Erfüllung der übernommenen Pflichten gegenüber den Mitgliedern, durch Versand von Informationen, Druckwerken und Veranstaltungshinweisen

- Verwaltung der Teilnehmer von Veranstaltungen (nachfolgend auch „Teilnehmer“)

- Gegenüber Teilnehmern die Abrechnung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen durch Übersendung von Rechnungen, Erstellung und Mitteilung der Namens- und Teilnehmerlisten an die Teilnehmer, Übersendung von Unterlagen

- gegenüber interessierten Dritten Information über Veranstaltungen, Übersendung von Informationen.

Von Nutzern dieser Homepage werden gespeichert:

- Anzahl der Seitenaufrufe

- Umfang der geladenen Daten und die Zahl der aufgerufenen Dateien.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Diese sind technisch notwendig.

Eine Analyse des persönlichen Surfverhaltens der Nutzer unserer Homepage ist nicht möglich. Eine Identifizierung der Nutzer oder eine Zuordnung von Daten zum aufrufenden Nutzer ist nicht möglich.

Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Art. 6 Datenschutzgrundverordnung:

- Einwilligung der Betroffenen bei Erteilung (Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO)

- Erfüllung der eingegangenen Verpflichtungen gegenüber Mitgliedern und Teilnehmern (Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO)

- Eigenwerbung durch Hinweise auf eigene Veranstaltungen (Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO)

- berechtigte Interessen zur Überprüfung der Nutzung der Homepage (Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO).

Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt in der Übermittlung die Zustimmung zur Nutzung der übermittelten Daten.

Speicherdauer

Bei Mitgliedern werden die Daten während der Dauer der Mitgliedschaft gespeichert.

Bei Teilnehmern werden die Daten gespeichert bis zwei Jahre nach der Veranstaltung.

Außerdem werden auch nach Ablauf dieser Fristen bei ehemaligen Mitgliedern und Teilnehmern die Daten gespeichert, solange sie für Eigenwerbung verwendet werden können.

Diese Löschungen werden jeweils zum auf den so berechneten Termin folgenden Jahresende vorgenommen.

Teilen Interessierte ihre Daten mit dem Zweck, Zusendungen zu erhalten, mit, und fordern sie die Löschung dieser Daten, werden die Daten zum Ende der bei Eingang der Löschungsaufforderung laufenden Arbeitswoche gelöscht.

Hiervon unberührt bleiben gesetzliche Speicher- und Aufbewahrungsfristen sowie die Archivierung in einem besonders eingeschränkt zugänglichen Vereinsarchiv.

Gesetzliche Ansprüche auf Löschung der Daten bleiben hiervon unberührt.

Cookies

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Literaturbrief

Auf unserer Internetseite literaturfuehrer-vergaberecht.de besteht die Möglichkeit, den kostenfreien Literaturbrief zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Literaturbrief die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand des Literaturbriefs keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Literaturbriefes verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Literaturbriefes durch den Nutzer ist die erteilte Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO.

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Literaturbrief zuzustellen.

Betroffenenrechte

Die Betroffenen habe alle gesetzlichen Rechte.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.

 

 

 

Datenschutzhinweise für die Verwendung von Formularen

Hinweis für Formulare auf Datenverarbeitung

Verantwortlich für den Datenschutz:

Prof. Dr. Mark von Wietersheim, von.wietersheim@forum-vergabe.de, Tel. 030-23608060

Zweck der Verarbeitung

Mitgliedsanträge

Erfüllung der mit der Mitgliedschaft verbundenen Rechte und Pflichten, Art. 6 1 b) DS-GVO

Teilnahmeanträge und Anträge auf Übermittlung von Informationen

Erfüllung der mit der Anmeldung zur Veranstaltung verbundenen Rechte und Pflichten, Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO.

Zusendung von Informationen weiterer Veranstaltungen als berechtigtes Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO und Zustimmung i.S.d. Art 6 Abs. 1 a) DS-GVO.

Weitergabe der Daten

Mitgliedsanträge

Postalische Daten werden an Dienstleister zur Versendung von Briefsendungen weitergegeben. Für die Abrechnung erforderliche Daten werden an ein Steuerbüro weitergegeben. Diese Dienstleister verarbeiten Daten nur gemäß den Weisungen und unter der Kontrolle des forum vergabe e.V.

Teilnahmeanträge und Anträge auf Übermittlung von Informationen

Name und benannte Institution von Teilnehmern werden in der jeweiligen Veranstaltung vor Ort in der gedruckten Teilnahmeliste den anderen Teilnehmern mitgeteilt.

Postalische Daten werden an Dienstleister zur Versendung von Briefsendungen weitergegeben. Für die Abrechnung erforderliche Daten werden an ein Steuerbüro weitergegeben. Diese Dienstleister verarbeiten Daten nur gemäß den Weisungen und unter der Kontrolle des forum vergabe e.V.

Speicherdauer

Daten von Mitgliedern sowie von Teilnehmern und Personen, die um Übermittlung von Informationen bitten, werden gespeichert, solange dies für die Erfüllung der übernommenen Verpflichtungen und die Wahrnehmung berechtiger Interessen notwendig ist sowie für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen. Nicht mehr für die Erfüllung von übernommenen Verpflichtungen und die Wahrnehmung berechtigter Interessen benötigte Daten werden in einem Archiv mit zusätzlich eingeschränkten Zugriffsrechten gespeichert. Die Löschung und Archivierung erfolgt jeweils zum Jahresende.

Belehrung über Betroffenenrechte

Teilnehmer können der Datenspeicherung und der Verwendung für Werbezwecke jederzeit widersprechen.

Beschwerderecht

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.